Case Studies

Entdecken Sie, wie unsere Kunden mit HMS, dem führenden Anbieter für Lösungen der industriellen Kommunikation und IoT, ihr Geschäft verbessert haben.

Unsere Kunden sprechen für sich. Sehen Sie sich Erfahrungsberichte unserer Kunden an, um zu erfahren wie HMS ihnen weiter geholfen hat.

Anybus Case Study

1080 Motion: Wireless Lösungen für Athleten-Tests verwendet

Wireless Bridge ermöglicht es Daten von 1080 Motions neuromuskulären Testmaschinen für eine sofortige Ansicht wireless an Computer zu verschicken.
Ewon Case Study

Verlängern Sie das Leben Ihres Transformators, mit vorbeugender Wartung und MQTT

Herzstück des Tamini Trasformatori-Systems von W2W Solutions ist das Ewon Flexy IIoT-Gateway mit MQTT-Technologie.
Anybus Case Study

JSI: Immer verbunden, immer genau

JSI baute eine automatisierte Schneidemaschine mit robotischen Klingenwechsler. Die HMS-Technologie vernetzt die Maschine auf viele verschiedene Wege.
Ixxat Case Study

Power-up mit Ixxat

Ixxat CAN-Technologie ermöglicht Super B in den Niederlanden mehr Strom aus ihren hochmodernen Lithium-Ionen-Batterien zu bekommen.
Ewon Case Study

Thiele Technologies verwendet Ewon für globale Fernwartung

Thiele Technologies verwendet Ewon-Produkte, um wiederkehrende System-Upgrades aus der Ferne herunterzuladen.

Anybus Case Studies

Herkules-Resotec-Bild-Casestudy

Herkules Resotec realisiert Bedienpanel für PROFINET mit Safety-Funktionen

Kunden fordern zunehmend die Integration der sicheren Kommunikation direkt im Bedienpanel. Deshalb suchte Herkules Resotec nach einer Kommunikationslösung, die sowohl die Standardkommunikation über PROFINET als auch die sichere Kommunikation über PROFIsafe abwickeln kann.
Wir konnten mit vertretbarem Aufwand den Wunsch unserer Kunden nach funktional sicheren Eingängen erfüllen.
Heiner Spindeler
Herkules Resotec

Zusammenfassung
Nach eingehender Evaluierung entschied sich Herkules Resotec dafür, HMS als Technologiepartner mit ins Boot zu nehmen. Denn mit dem Safety-Modul IXXAT Safe T100 bietet HMS ein vom TÜV vorzertifiziertes generisches Safety I/O-Gerät. Das Safety-Modul wird typischerweise in Kombination mit dem Kommunikationsmodul Anybus CompactCom eingesetzt. Denn das Kommunikationsmodul unterstützt das Black-Channel-Prinzip, das benötigt wird, um die sicheren I/O-Signale über den normalen Kommunikationsbus wie zum Beispiel PROFINET abzuwickeln.

„Die HMS GmbH ermöglichte uns, den Wunsch unserer Kunden nach funktional sicheren Eingängen über PROFINET und PROFIsafe zu erfüllen. Dazu haben wir mit vertretbarem Aufwand erfolgreich das Modul Safe T100 in unsere Bedienmodule integriert. Durch die modulare Lösung von HMS können wir jetzt auch schnell die Anbindung an andere Kommunikationsprotokolle realisieren”, sagt Heiner Spindeler, Entwicklungsleiter bei Herkules Resotec.

Ixxat Case Studies

Herkules-Resotec-Bild-Casestudy

Herkules Resotec realisiert Bedienpanel für PROFINET mit Safety-Funktionen

Kunden fordern zunehmend die Integration der sicheren Kommunikation direkt im Bedienpanel. Deshalb suchte Herkules Resotec nach einer Kommunikationslösung, die sowohl die Standardkommunikation über PROFINET als auch die sichere Kommunikation über PROFIsafe abwickeln kann.
Wir konnten mit vertretbarem Aufwand den Wunsch unserer Kunden nach funktional sicheren Eingängen erfüllen.
Heiner Spindeler
Herkules Resotec

Zusammenfassung
Nach eingehender Evaluierung entschied sich Herkules Resotec dafür, HMS als Technologiepartner mit ins Boot zu nehmen. Denn mit dem Safety-Modul IXXAT Safe T100 bietet HMS ein vom TÜV vorzertifiziertes generisches Safety I/O-Gerät. Das Safety-Modul wird typischerweise in Kombination mit dem Kommunikationsmodul Anybus CompactCom eingesetzt. Denn das Kommunikationsmodul unterstützt das Black-Channel-Prinzip, das benötigt wird, um die sicheren I/O-Signale über den normalen Kommunikationsbus wie zum Beispiel PROFINET abzuwickeln.

„Die HMS GmbH ermöglichte uns, den Wunsch unserer Kunden nach funktional sicheren Eingängen über PROFINET und PROFIsafe zu erfüllen. Dazu haben wir mit vertretbarem Aufwand erfolgreich das Modul Safe T100 in unsere Bedienmodule integriert. Durch die modulare Lösung von HMS können wir jetzt auch schnell die Anbindung an andere Kommunikationsprotokolle realisieren”, sagt Heiner Spindeler, Entwicklungsleiter bei Herkules Resotec.

 

 

 

 

 

Mehr Ixxat Case Studies

 

 

Sie möchten wissen, wie Ihr Ihnen weiterhelfen können?

 

Kontaktieren Sie HMS – Experte der industriellen Kommunikation